Prezident – Rasche Schnitte Lyrics (feat. T.u.c.)

[Part 1]
Dies ist Musik, um morgens fernzusehen und runterzukomm’
Um in ‘nem stickigen Zimmer zu sitzen – Mund an der Bong
Und zu sagen ohne mich, ich maloche nicht, für kein’ von euch
Scheiß auf euch, erstma’ sehn, wie’s weiterläuft
Musik für Leben ohne jegliche Veränderung
Fürs Praktikum, acht Stunden klotzen und nicht einen Cent bekomm’
Und um fünf Uhr morgens aufsteh’n müssen, und um fünf
Nach fünf denken, fünf geht gar nicht, Alter, drauf geschissen
Dies ist musikgewordenes Neonlicht
Großartig für Großstadtkids, Besäufnisse und Egotrips
Rasche Schnitte wie in Videoclips
Leuchtreklamen, Wasserpfützen, Cappy tief ins Gesicht
Filigraner Nieselregen, gefühlte Minusgrade
Fieberhafter Wahnsinn und Chrom als Lieblingsfarbe
Musik die riecht wie ein Edding
Musik um Bilder zu mal’n, Musik um Filme zu fahr’n
Musik um Lärm zu übertönen, abends in der Bahn
Jeden Tag dieselbe Strecke seit gefühlten tausend Jahr’n
Dies ist Musik, um mehrere Seiten
Texte wie den hier zu schreiben, ich leg mein Leben beiseite
Schließ’ die Augen, versuche, was ich seh’ zu begreifen
Unter der Sonne nix neues, wir sehen täglich das Gleiche
Alles dreht sich im Kreis, ich schütt die Welt in ein Glas
Leg sie auf Eis und trink sie aus – und das wars

[Part 2]
Und dies ist die Musik, die du hören willst, oder nicht?
Der Sound zum Eis, das im Bourbon schmilzt
Musik zum aus dem Fenster spring’, der Sound von silber glänzenden
Pistolenläufen mit denen ich mein Leben schlicht zu Ende bring’
Musik zum aus dem Fenster häng’
Musik für Friedhofsbesuche, kuck, da liegt er, der Gute
Musik für Zwölf-Stundenschichten und fürs Bier nach Feierabend
Und für jedes weitere – einfach um besser einzuschlafen
Dies ist Musik, um lange wach zu bleiben
Alleine abzuscheißen und die ganze Nacht zu schreiben
Musik, um sich einen runterzuhol’n
Und dabei an die Olle denken, die gleich unter ein’m wohnt
Musik zum auf dem Dorf die Langeweile ertragen
Besoffen hundertsechszig fahren, um die Zeit tot zu schlagen
Musik für schwere Augenlider, Musik für Gänsehaut
Und darauf Raps, bei denen du denkst, danke, denn so denk ich auch
Dies ist Musik, um in Gedanken zu versinken
Und langsam zu ertrinken, bis dir schwarz vor Augen wird
Dies ist Musik, die nie im Radio laufen wird
Und nie in Clubs, aber die man auf der Fahrt nach Hause hört
Dies ist Musik, um langsam klarzukomm’
Du stehst morgens auf wie immer, doch nimmst alles anders wahr als sonst
Musik, um morgens früh auf dem Balkon abzuhängen
Musik für Kaffee und Frühstück, Musik für Sonnenaufgänge
Musik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *