Prezident – Sechs Kammern Lyrics

[Part 1]
Und wie ruhig dieser scheintote Ficker nun dasitzt
Wie erhaben, kein Zittern, kein gar nix
Und dann besitzt dieses Arschloch vorm Herrgott
Den Nerv noch zu fragen, worauf ich’n warte
Während mir der Schweiß läuft wie ausm Hahn
Und er brennt in den Augen und schmeckt so wie Lake
Und der geladene Colt auf dem Tisch
Wirkt so unwirklich, harmlos und albern auf mich
Ich hör: brings hinter dich, mach ma, und weiß nich’
Ob ich’s nur gedacht oder er das gesacht hat, scheiße
Ich hab kein Gefühl in meinem Arm
Er steigt auf wie ein Ballon und dann zieht er an dem Hahn
Und dann spüre ich den Stahl an der Schläfe
Plötzlicher Ekel steckt mir wie’n Haar in der Kehle
Sie sagen, die Augen seien Spiegel der Seele
Und seine sind leer, er riskiert ziemlich wenig

[Hook]
Eine Kugel, sechs Kammern
Eine Chance von 16 Prozent, sich das Hirn rauszuballern
Und das Runde um Runde
Glaub ma, hier wird aus jeder Sekunde ne Stunde

Eine Kugel, sechs Kammern
Eine Chance von 16 Prozent, sich das Hirn rauszuballern
Die Nerven gespannt, der Hahn angespannt
Und ein Hauch von Impuls jagt vom Hirn in die Hand

[Part 2]
Ich sehe ihm direkt ins Gesicht, als er abdrückt
Hör das Klicken, schade, na macht nichts
Neues Spiel, neues Glück, gib das Ding ma zurück
Aber sachte, nicht, dasse dich noch verletzt
Ich lache, er lächelt, damnit, ich hab ihn echt unterschätzt
Er schaut mich fest an, blinzelt leicht, ist, als sein
Dem Wichser seine mickrigen Eier etwas gewachsen in der Zwischenzeit
Und ich dacht schon, mit dem Weib und dem Kind daheim
Sei er vollends windelweich geworden, doch es stimmt anscheinend
Angst verleiht Flügel, nicht dass ich welche hätte
Noch ein Zug an der Zigarette, inhalieren, ausatmen
Ich wische seinen Schweiß von meinem Colt
Dreh die Trommel, sag zu ihm, bewahr mal Haltung, mach mich stolz
War ja deine Idee, ach herrje, er dreht sich weg
Ein weißer Ring auf seiner Schläfe, wie fest hat ‘n der gedrückt?

[Hook]
Eine Kugel, sechs Kammern
Eine Chance von 16 Prozent, sich das Hirn rauszuballern
Und das Runde um Runde
Glaub ma, hier wird aus jeder Sekunde ne Stunde

Eine Kugel, sechs Kammern
Eine Chance von 16 Prozent, sich das Hirn rauszuballern
Die Nerven gespannt, der Hahn angespannt
Und ein Hauch von Impuls jagt vom Hirn in die Hand

[Part 3]
Als er abdrückt, seh ich ihm nicht ins Gesicht
Ich hör nur, wie es Klick macht und es versetzt mir ‘n Stich
Ich spür den Druck, schluck, die Luft in dieser hässlichen Fabrik
Ist so entsetzlich dick, ich lehne mich geschwächt zurück
Denke an das Geld, es ist so lächerlich
Im Moment ist mehr als ich bisher jemals geseh’n hab, nicht viel mehr wert als Dreck für mich
Meine sechzigtausend retten nichts, ich brauch auch seinen Anteil
Ich brauche jeden Cent, der in den Säcken ist

Ja komm, lass dir ruhig Zeit beim Sterben
Wir könnten Dame spielen, hätt ich vor, hier alt zu werden
Jetzt behalt’ die Nerven, Kleiner, sei ein Mann und drück schon ab
Guck, ein Klicken und kein Knall, du hast schon wieder Glück gehabt
Komm, ich zeig dir, wie man’s richtig macht
Denk an etwas Schönes und du trittst mit einem Lächeln auf den Lippen ab

Was schönes, wie was? wie das, was ich hinterlass’?
Was mich glücklich macht, sind meine Frau und mein Kind, du Sack
Du hast gut reden, weil du nichts in der Richtung hast

Ja und? Ich hab’s mir ausgesucht, genau wie du
Jetzt hör mal zu, vergiss mal nicht, warum wir hier sind, Junge
Du hast das Geld gebraucht, du bist zu mir gekommen
Und ich war da für dich, ohne lang zu fragen
Ohne irgendetwas abseits meines Anteils zu erwarten
Dass nur halb so viel Geld zu holen war wie geplant ist sicher schade

Ja, für dich ist et schade, aber für mich n Debakel
Denn wo ich Schulden habe, ist es egal
Ob ich die ganze Summe oder bloß zwei Fünftel nicht zahle

Ja, eben, also, spielen wir weiter oder was
Fünf zu eins, dass du nicht stirbst, hat schon zweimal gut geklappt
Klappt vielleicht auch noch ein drittes Mal, dreh die Trommel, spann den Hahn
Denk nicht lange nach, das verdirbt den ganzen Spaß
Und guck nich’ so, wie alle beißen irgendwann ins Gras
Bin ich kein guter großer Bruder gewesen
Dir eine Chance auf eine sorgenfreie Zukunft zu geben?
Ich setz noch einen drauf, um dich zum nächsten Zug zu bequemen
Solltest du unser kleines Spiel nicht überleben
Werd’ ich das gesamte Geld deiner Familie übergeben
Und jetzt vergiss sie schnell, tu mir den einen Gefallen
Sei ein freier Mann, jetzt, wo du bist frei bist von allem
Von allen Sorgen, Zwängen, von leiser Furcht und nackter Angst
Bevor mein alten Eisen Rost ansetzt in deiner nassen Hand
Drück schon ab!

[Sample]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *