Stahlmann – Dein Gott Lyrics

Ich bin die Tobende Sünde
Deine Hoffnung und Leid
Deine dich Tötenden Gründe
Und dein brennendes Riech

Ich bin der Grund deiner Tobsucht
Deiner Rache und Pein
Ich bin vor allem ein gutes geschäft
Und dein heiliger Schein

Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist dein Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Dein Gott ist das Elend und die Eskalation
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Ich bin die rettende Unschuld
In ihrer letzten Instanz
Und in gebrochenen Nächten
Deine helfende Hand

Ich bin der Trost in der Stunde
In der das Leben weicht
Und auch das Salz in der Wunde
Wenn es dann endlich Reich

Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist der Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Gott

Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist ein Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Dein Gott ist das Elend und die Eskalation
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist der Heiland
Dein brennende Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *